MILF- wenn junge Männer
reife Frauen lieben

Was törnt an beim Sex,
was nicht?
Transvestitismus-
Krankheit oder nicht?

  MILF

MILF-
wenn die Frau die Mutter sein könnte…

MILF: Spätestens seit Macrons Wahlsieg in Frankreich ist das Thema wieder in aller Munde: die Liebe jüngerer Männer und reifer Frauen. Emmanuel Macron heiratete mit 30 Jahren seine 25 Jahre ältere Französischlehrerin, mit der er bereits als 15Jähriger eine Beziehung hatte. Andere prominente Beispiele für Frauen mit deutlich jüngeren Männern sind die Schauspielerin Demi Moore (15 Jahre Altersunterschied) und die Modeschöpferin Vivienne Westwood (26 Jahre Altersunterschied)

Durch verschiedene Fernsehserien, wie zum Beispiel Desperate Housewives, hat sich auch bei uns der amerikanische Slang-Ausdruck MILF verbreitet, das Kürzel für: Mother I’d Like to Fuck. Der entsprechende Ausdruck für ältere Männer mit deutlich jüngeren Frauen lautet Sugar Daddy.

Diese beiden Slangausdrücke verraten schon ein Stück weit, was am Thema Altersunterschied beim Sex für die Öffentlichkeit so aufregend ist: der Tabubruch mit dem Inzestverbot zwischen Eltern und Kindern. Wenn einer der beiden Partner die Mutter bzw. der Vater des anderen sei könnte, erregt das Aufsehen.

Und tatsächlich kann der Reiz an der Fantasie vom Inzest durchaus ein Kick sein, der diese Form des Sex für die Beteiligten zu einem aufregen 15 Jahre Altersunterschied) den Spiel macht- nicht anders, als auch andere Formen des sexuellen Tabubruchs wie z.B. Crossdressing.

MILF- eine reine Männerfantasie?

Die Fantasie von der MILF und vom Tabubruch „Sex mit einer älteren Frau“ nutzt die Pornoindustrie intensiv. Das MILF-Phänomen ist daher weitaus mehr im Internet zu finden als im wirklichen Leben.

So sehr die Vorstellung vom Sex mit einer älteren Frau für viele jüngere Männer aufregend ist, die deswegen die entsprechenden einschlägigen Seiten besuchen, bleibt es zumeist im wirklichen Leben bei einer Fantasie.

Der Postillion hat diese Internet-Fantasien in einem netten Artikel wunderbar durch den Kakao gezogen: Skandal erschüttert Pornoszene: 38 Prozent aller „MILFs“ haben gar keine Kinder.

MILF- die biologischen Fakten

Aber es gibt auch biologische Fakten, welche das MILF-Phänomen bei realen Partnerschaften erklären können. Verschiedene wissenschaftliche Studien haben aufgezeigt, dass die größte sexuelle Orgasmusfähigkeit bei Männern zwischen 20 und 30 liegt, bei Frauen aber erst zwischen 40 und 50. Von daher könnte es naheliegen, dass zwischen beiden Gruppen eine besondere erotische Anziehungskraft vorliegt.

Allerdings ist die Frage, ob die biografisch maximale Orgasmusfähigkeit allein tatsächlich die Essenz ist, auf der dann auch Beziehungen und Partnerschaften wachsen können.

In der Regel werden es wohl eher gemeinsame (nichtsexuelle) Interessen sein, welche Menschen zueinander führen- und solche gemeinsamen Interessen finden sich eher unter Gleichaltrigen als zwischen Menschen mit hohem Altersunterschied (z.B. Partybesuche oder sportliche Aktivitäten: Hier unterscheidet sich der Geschmack von 25Jährigen meist erheblich von 50Jährigen…).

MILF- die Sehnsucht nach der reifen Frau

Für viele junge Männer ist die Fantasie vom Sex mit einer reifen Frau vor allem deshalb interessant, weil sie hier dem Stress eines selbstgesetzten Männlichkeitsideals entkommen, mit dem sie sich bei jüngeren Frauen erheblich selber unter Druck setzen: nämlich dem Gefühl, als richtiger Mann immer der aktive Teil, Liebhaber und Verführer sein zu müssen.

Bei einem solchen Idealbild von Sexualität ist die Gefahr des Scheiterns immer gegeben. Die unterschwellige andauernde Angst, eine Abfuhr zu bekommen, oder sogar in der eigenen Unerfahrenheit als lächerlich dazustehen, ist die ständige Begleiterin und Kehrseite des Macho-Ideals.

In der (vorgestellten) Begegnung mit der älteren Frau sind die jungen Männer dagegen selbst der umworbene Part, behutsam eingeführt in die Welt des Sex von einer Frau mit Erfahrung. Hier kann nichts schiefgehen, hier hat der Sex eine Leichtigkeit, wie sie mit gleichaltrigen Mädchen kaum erlebt werden kann.

Für reifere Frauen kann der Sex mit jungen Männern eine Bestätigung der eigenen körperlichen Attraktivität sein. Nach dem Motto: Offensichtlich bin ich auch mit über 40 immer noch eine sehr attraktive Frau, wenn sogar junge Männer mit mir Sex haben wollen.

MILF- Gefahren
aus der Sicht der Sexualtherapie

Der wichtigste Aspekt in Beziehungen mit einem großen Altersunterschied ist aus sexualtherapeutischer Sicht einzig die Frage: Geht es den beiden Partnern gut mit Ihrer Beziehung oder schaden sie sich selbst oder dem Partner dadurch?

Schädlich ist die Beziehung eindeutig dann, wenn der jüngere Partner noch minderjährig ist. Auch dann, wenn alles auf Freiwilligkeit basiert, ist es sogar strafrechtlich relevant, wenn eine deutlich ältere Person ein sexuelles Verhältnis mit einem Partner oder einer Partnerin unter 18 aufnimmt.

Die psychischen Schädigungen eines solchen Missbrauchs können erheblich sein und die psychische Gesundheit des jugendlichen Opfers ein Leben lang beeinträchtigen.

Schädlich ist die Beziehung auch dann, wenn ein Machtverhältnis zwischen den beiden Partnern vorliegt, z.B. Professorin und Student. Es besteht ja ein Abhängigkeitsverhältnis, etwa dadurch, dass die Professorin den Studenten benoten muss. Wenn die Professorin das Liebesverhältnis gegenüber der Uni nicht offenlegt, könnte hier ein Disziplinarverstoß vorliegen.

Innerpsychisch schädlich könnte eine solches Liebesverhältnis sein, wenn es sich nicht aufgrund der Zuneigung zweier Menschen zueinander entwickelt hat, sondern aufgrund einer psychischen Erkrankung eines oder beider Beteiligten. Das wäre z.B. dann der Fall, wenn der junge Mann von Zwangsgedanken gequält wird, Sex nur mit älteren Frauen haben zu können- und das, obwohl er in seinem Inneren eigentlich Sex mit gleichaltrigen Frauen wünscht.

Von diesen Fällen einmal abgesehen, gilt für eine Beziehung mit großem Altersunterschied das gleiche wie für alle anderen: Es ist schön, wenn sich Menschen gefunden haben, die sich lieben und miteinander glücklich sind.

Wenn Sie möchten, können Sie sich mit weiteren Fragen gern an mich wenden.

Dr. rer. biol. hum. Michael Petery

PS: Am Sonntag, 14. Mai 2017 war ich mit einem Interview in der Sendung „Let´s talk about Sex“ bei RTL zu hören.

Let´s talk about Sex mit Louisa. Sex mit einer MILF. Dr. Michael Petery bei 89.0 RIL

MILF
Dr. rer. biol. hum. Michael Petery

Haben Sie selbst eine Frage
oder benötigen Sie psychologische Beratung?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Ersttermin für meine Online-Sprechstunde per Mail:

michael@petery.eu

Dr. rer. biol. hum. Michael Petery

Gerne berate ich Sie bei allen Themen der Sexualtherapie:

  • sexuelle Probleme aller Art
  • Angst (Versagensangst, sexuelle Ängste…), Depression
  • Beziehungsprobleme, Partnerschaftsprobleme
  • Homosexualität und Coming-Out
  • BDSM und Fetisch
  • Erektionsprobleme: Erektionsstörung, vorzeitiger Samenerguss
  • Impotenz, Frigidität, Orgasmusprobleme
  • Partnersuche
  • Paartherapie, Eheberatung
  • und vieles mehr.

[wp-review id=“6299″]